Rapunzel-logo Kontakt Impressum

Kopieren der Bilder auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Besitzers

Jacken-Logo Jacken-Logo-gedreht

Letzte Änderung:

20. Mai 2018

bloggif_4a3212eca3cc4 Parcours-Hintergrund Parcours-Hintergrund

Ich bin zurück von meiner ersten VDH Deutschen Meisterschaft im Agility!

Durch meinen Sieg bei der DM im PSK hatte ich mich direkt dafür qualifiziert und ihr könnte euch nicht vorstellen, wie stolz Frauchen auf mich war!

Bereits am Freitag wurde alles eingepackt und wir fuhren los nach Großefehn/Timmel – in die gleiche Halle in der ich bereits im März meinen Aufstieg in die A3 geschafft hatte!

Ich kannte mich also aus!

Am Samstag war es dann soweit! Um 7:50 Uhr war der Einmarsch aller 250 Starter! Bereits hier, wäre Frauchen gerne wieder nach Hause gefahren! Man war die schon morgens bei der Gassi Runde nervös!

Während Steffi sich dann den Parcours des Jumping Small ansah, durfte ich mich noch ein bisschen ausruhen, denn wir waren von 60 Startern in Small erst an 57ter Stelle dran!

Dann gings los…Herrchen holte mich ab und brachte mich zu Frauchen, denn Steffi schaffte selbst das vor Aufregung nicht! In der Halle angekommen, machten wir uns beide warm und ich hatte meinen Spaß!

Am Start angekommen, hatte Frauchen Pudding in den Beinen und ich setzte mich an den Start und wedelte freudig mit der Rute – ENDLICH durfte ich laufen!

Bis zum Slalom war alles prächtig, dann stand Steffi mir kurz im Weg, der Wechsel war doch ein bisschen umständlich, aber wir kamen FEHLERFREI ins Ziel und konnten und mit einer Zeit von 36,72 sec (4,05 m/sec) den 28. Platz sichern.

Steffi war mega stolz auch mich und wollte gar nicht mehr aufhören mich zu knuddeln! Sie meinte, bei dem Starterfeld ist dieser Platz für uns SPITZE!

zurück zurück

Danach hatte ich wieder eine lange Pause denn nun waren erst einmal die Medium und Large Hunde an der Reihe!

Als dann endlich der A-Lauf aufgebaut wurde, konnte ich es nicht erwarten endlich wieder an den Start gehen zu können – Frauchen war anderer Meinung! Vor dem Jumping war sie schon nervös, aber nun vor dem A-Lauf war sie ein reines Nervenbündel! Nein, so habe ich sie noch nie erlebt!!!

Am Start angekommen, sagte sie was von „Steh“, aber da wir das sonst nie machen, hab ich mich mal hingesetzt! Sie hatte nicht mal die Nerven mich zu korrigieren – hmmmm!

Ich saß wie immer voller Vorfreude am Start und (wie man an meiner Rute wohl sehen kann)

Es ging los…die ersten Hindernisse waren perfekt, dann kam die Wand und Steffi vergaß den Wechsel, dadurch wurde sie am Slalomeingang hektisch und schickte mich in das falsche Tor! Danach lief es erst wieder super bis wir am Weitsprung ankamen. Irgendwie zeigte sie mir den nicht richtig an und bog ab und ich verpasste den richtigen Absprung!

Nach dem Tunnel kam ein Reifen, gesehen hab ich den, aber Frauchen rannte weg und ich natürlich hinterher! Steffi, Steffi! Was sagt der Thorsten immer – RENN MIR NICHT WEG! Und zum Schluss kam dann noch ein Doppelsprung den ich leider nicht als solchen erkannte und hier auch noch eine Stange riss! Somit waren wir mit 2 Fehlern und 2 Verweigerungen im Ziel! Frauchen freute sich trotzdem, denn sie war lebend im Ziel angekommen! Hatte also das Atmen nicht ganz vergessen – naja nur das Führen hat nicht so ganz geklappt! Sie sagte zur mir, ich hätte dafür super Kontaktzonen gemacht – Think positiv! *smile*

VDH Deutsche Meisterschaft

Trotzdem waren alle super stolz auf mich, denn sie meinten, ich wäre spitze gelaufen!  Und mir hat es Spaß gemacht und darum geht es doch!

In der Kombi Wertung konnten wir uns dann noch Platz 27 sichern!

 

Für unsere erste DM eine gute Leistung, vielleicht darf ich ja noch mal zu einer DM fahren – Frauchen bekommt dann vorher Baldrian!

 

 

Videos und Bilder findet ihr auf der HP vom Auenland

---irgendwie gibt es hier gerade Probleme, die Videos und Bilder hochzuladen :( ---

 

 

01. Dezember 2012 in Großefehn/Timmel

www.vomAuenland.de Parcours-Hintergrund